Krankenpfleger: Gehalt und Verdienst Einstiegsgehalt, Einflussfaktoren, Besonderheiten

Jobs-regional.de erklärt dir auf dieser Seite wie viel du in deiner Krankenpfleger Ausbildung verdienst, wie sich dein Gehalt nach der Ausbildung verändert und welche unterschiedlichen Faktoren sich auf die Höhe auswirken können.

Themenüberblick: Krankenpfleger
Jobs | Voraussetzungen | Gehalt | Bewerbung

Krankenpfleger Gehalt
  • school
    Emp. Schulabschluss
    Mittlerer Bildungsabschluss
  • date_range
    Ausbildungsdauer
    1-5 Jahre
  • access_time
    Arbeitszeit
    Schichtarbeit

Gehalt für Krankenpfleger

1. Krankenpfleger Gehalt im Überblick

Check

Wie viel verdient ein Krankenpfleger?

Der Beruf des Krankenpflegers ist in Deutschland ein beliebter Beruf für Menschen, die gerne mit anderen Menschen zusammenarbeiten wollen. Während deiner Ausbildung zum Krankenpfleger verdienst du durchschnittlich gutes Geld was sich von Lehrjahr zu Lehrjahr steigert. Während deiner Ausbildung kannst du mit einer Vergütung von 1.040 EUR im ersten Lehrjahr und bis zu 1.200 EUR im dritten Lehrjahr rechnen. Nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung richtet sich dein Verdienst nach den verschiedenen Bestimmungen von Tarifverträgen. Durchschnittlich kannst du von 2.370 EUR bis 3.140 EUR brutto ausgehen.

Häufig gestellte Fragen

Wie viel verdient man als Krankenpfleger und wie viel eine Krankenschwester?

Männer verdienen mit durchschnittlich 3.764 EUR brutto in diesem Beruf im rund 300 EUR mehr als Frauen. Wirst du nach Tarifvertrag bezahlt, entfällt der Gehaltsunterschied innerhalb gleicher Entgeltstufen. Wie sich weitere Einflussfaktoren auswirken berichten wir dir ebenfalls in diesem Artikel.

Wie viel verdient man als Gesundheits- und Krankenpfleger/in netto?

Geht man von dem durchschnittlichen Bruttogehalt von 3.764 EUR aus und von einer ledigen Person mit Steuerklasse 1, kommt man auf einen Nettolohn von rund 2.320 EUR netto im Monat. Schau dir auch mal an in welchem Bundesland du die lukrativsten Gehaltsaussichten hast.

Wie viel verdient man als Oberschwester?

Laut dem Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit beträgt das Durchschnittsgehalt einer Oberschwester ca. 4.553 EUR brutto/Monat. Was sich dir ansonsten für Aufstiegsmöglichkeiten bieten kannst du unter Weiterbildungen für Fachkrankenpfleger nachlesen.

Was verdient ein/e Gesundheits- und Krankenpfleger/in in der Ausbildung?

Die Ausbildungsvergütung für Gesundheits- und Krankenpfleger/innen beträgt 1.040 EUR im ersten Lehrjahr und steigert sich im 3. Jahr auf 1.200 EUR. Für detalliertere Infos kannst du den Abschnitt Ausbildungsjahre lesen.

2. Einflussfaktoren des Krankenpflegergehalts

Welche Faktoren beeinflussen das Gehalt eines Krankenpflegers?

Wie sich dein Gehalt als Kranken- und Gesundheitspfleger im Laufe der Jahre verändert hängt von einigen Einflussfaktoren ab, die sich positiv oder negativ auf die Höhe des Einkommens auswirken können. Diese Faktoren sind unter anderem:

  • Bundesland
  • Berufserfahrung
  • Spezialisierungen
  • Geschlecht
  • Alter
  • Betriebsgröße
  • Tarifliche Bestimmungen
Auf der Suche nach einem Job als Krankenpfleger/in in der Region?
Browse jetzt alle offene Stellen
Jobs durchsuchen
Drop_animation

2.1 Krankenpfleger Gehalt in der Ausbildung

Während deiner dreijährigen Ausbildung steigt deine Ausbildungsvergütung jährlich an. Grundsätzlich richtet sich dein Gehalt nach den Bestimmungen und Tarifverträgen deines Bundeslandes. Dadurch unterscheiden sich die Vergütungen von Bundesland zu Bundesland.

Ausbildungsvergütung von Krankenpflegern
zoom_in
Ausbildungsvergütung von Krankenpflegern
Durchschnittlich sollte dein Gehalt als Krankenpfleger in folgendem Rahmen liegen:
Lehrjahr Ausbildungsvergütung Brutto pro Monat
1. Lehrjahr 1.040 EUR
2. Lehrjahr 1.100 EUR
3. Lehrjahr 1.200 EUR

Um ein weitverbreitetes Missverständnis zu klären: Auszubildende bekommen offiziell kein Gehalt – rechtlich gesehen handelt es sich um eine Ausbildungsvergütung. Scheinbar nur eine kleine Formalität, aber diese Regelung verhindert zum Beispiel, dass das Mindestlohngesetz greift. Das wird sich allerdings ab 2020 ändern, denn ab diesem Jahr gilt das neue Mindestlohngesetz für Azubis – genauere Infos haben wir dir im ausführlichen Artikel über das neue Mindestlohngesetz für Auszubildende vorbereitet.

Dein Gehalt richtig verhandeln

Egal wie oft es schon gemacht wurde – die Gehaltsverhandlung bleibt für viele ein unangenehmes oder einfach schwieriges Thema. Allerdings gibt es einige Tipps, die du dir zu Herzen nehmen kannst, um dir dieses Gespräch zu erleichtern. Damit du für die Gehaltsverhandlung mit deinem neuen Chef gut vorbereitet bist, hat Jobs-regional dir alles zusammengefasst, was du wissen musst.

2.2 Bundesländern

Durchschnittlich verdienen Krankenpfleger zwischen 2.376 EUR und 3.142 EUR monatlich. Einer der größten Einflussfaktoren ist das Bundesland, in dem du arbeitest. In Bundesländern wie Sachsen, Thüringen oder Mecklenburg-Vorpommern fällt das Gehalt meistens niedriger aus. In Hessen oder Bayern fällt die Bezahlung häufig höher aus. Das Jahreseinkommen kann sich von 29.467 EUR bis 38.958 EUR belaufen.

Gehalt nach Bundesländern von Krankenpflegern
zoom_in
Gehalt nach Bundesländern von Krankenpflegern
Abhängigkeit Gehalt Krankenpfleger vom Bundesland:
Bundesland Durchschnittliches Monatsgehalt (brutto) Durchschnittliches Jahresgehalt (brutto)
Baden-Württemberg 3.002 EUR 37.219 EUR
Bayern 2.907 EUR 36.050 EUR
Berlin 2.612 EUR 32.390 EUR
Brandenburg 2.182 EUR 27.060 EUR
Bremen 2.650 EUR 32.854 EUR
Hamburg 2.927 EUR 36.296 EUR
Hessen 3.154 EUR 39.113 EUR
Mecklenburg-Vorpommern 2.100 EUR 26.039 EUR
Niedersachsen 2.538 EUR 31.470 EUR
Nordrhein-Westfalen 2.786 EUR 35.548 EUR
Rheinland-Pfalz 2.719 EUR 33.716 EUR
Saarland 2.627 EUR 32.571 EUR
Sachsen 2.210 EUR 27.403 EUR
Sachsen-Anhalt 2.181 EUR 27.045 EUR
Schleswig-Holstein 2.441 EUR 30.268 EUR
Thüringen 2.241 EUR 27.785 EUR

2.3 Berufserfahrung

Check

Wie hoch ist das Einstiegsgehalt für Krankenpfleger?

Bei einer festen Anstellung nach deiner erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung entwickelt sich dein Gehalt. Dabei spielen mehrere Einflussfaktoren eine Rolle. Das Einstiegsgehalt von Krankenpflegern kann je nach Berufserfahrung, vorherigen Kenntnissen und dem jeweiligen Bundesland variieren. Außerdem kann es je nach Tarifvertrag noch einmal unterschiedlich ausfallen.

  • Im Durchschnitt erhalten Gesundheitspfleger in staatlichen Einrichtungen eine Vergütung anhand des Tarifvertrags für den Öffentlichen Dienst der Pflege. Als Berufseinsteiger ohne Berufserfahrung liegt dein Gehalt bei 2.635 EUR Brutto.
  • Als Berufseinsteiger in Wohlfahrtsverbänden wirst du nach dem Tarifvertrag des Deutschen Roten Kreuzes vergütet. Dein Gehalt liegt dann bei 2.325 EUR brutto.
Check

Wie viel verdient ein Krankenpfleger mit Berufserfahrung?

Gehalt nach Berufserfahrung von Krankenpflegern
zoom_in
Gehalt nach Berufserfahrung von Krankenpflegern

Grundsätzlich hängt dein Gehalt davon, ob du nach den tariflichen Vereinbarungen bezahlt wirst. Ebenso wie die Bundesländer spielt auch deine Berufserfahrung eine wichtige Rolle, wenn es ums Gehalt geht. Bereits nach fünf Jahren wirst du merken, dass dein Gehalt, mit steigender Berufserfahrung und Betriebszugehörigkeit, sich stetig weiter erhöhen wird.

  • Einstiegsgehalt bei 0-5 Jahre Berufserfahrung: ca. 2.325 EUR – 2.500 EUR brutto
  • Gehalt bei 5-10 Jahre Berufserfahrung: 2.500 EUR – 2.700 EUR brutto
  • Gehalt ab 20 Jahre: ab 2.950 EUR brutto

Weiterbildung: Fachkrankenpfleger

Deine Berufserfahrung kannst du selbst beeinflussen und beispielsweise durch Spezialisierungen und Weiterbildungen verbessern. Als Gesundheits- und Krankenpfleger stehen dir folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Fachkrankenpfleger für bestimmte Fachbereiche wie Psychiatrie
  • Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Betriebswirt für Management im Gesundheitswesen
  • Studium im Bereich Pflegemanagement

Als Fachkrankenpfleger kannst du zwischen 3.387 EUR und 4.057 EUR brutto verdienen. Wie viel du als Fachkrankenpfleger in den einzelnen Bundesländern verdienen kannst, haben wir dir aufgelistet:

Abhängigkeit Gehalt Krankenpfleger vom Bundesland:
Bundesland Durchschnittliches Monatsgehalt (brutto) Durchschnittliches Jahresgehalt (brutto)
Baden-Württemberg 4.110 EUR 50.963 EUR
Bayern 3.981 EUR 49.362 EUR
Berlin 3.577 EUR 44.351 EUR
Brandenburg 2.988 EUR 37.053 EUR
Bremen 3.628 EUR 44.987 EUR
Hamburg 4.008 EUR 49.700 EUR
Hessen 4.319 EUR 53.556 EUR
Mecklenburg-Vorpommern 2.875 EUR 35.655 EUR
Niedersachsen 3.475 EUR 43.091 EUR
Nordrhein-Westfalen 3.815 EUR 47.306 EUR
Rheinland-Pfalz 3.723 EUR 46.167 EUR
Saarland 3.597 EUR 44.600 EUR
Sachsen 3.026 EUR 37.522 EUR
Sachsen-Anhalt 2.987 EUR 37.033 EUR
Schleswig-Holstein 3.342 EUR 41.446 EUR
Thüringen 3.068 EUR 38.046 EUR

2.4 Unternehmensgröße

Gehalt nach Unternehmensgröße von Krankenpflegern
zoom_in
Gehalt nach Unternehmensgröße von Krankenpflegern

Auch die Unternehmensgröße spielt eine Rolle, die du bedenken solltest, wenn du dich über Gehaltsvergleiche informierst. In kleinen Einrichtungen verdienst du bis zu 1.000 EUR weniger als in mittleren oder großen Einrichtungen.

  • Kleine Einrichtungen bis 500 Mitarbeiter: 1.742 EUR brutto
  • Mittelgroße Einrichtungen bis 1.000 Mitarbeiter: 2.352 EUR brutto
  • Große Einrichtungen über 1.000 Mitarbeiter: 2.867 EUR brutto
Auf der Suche nach einem Job als Krankenpfleger/in in der Region?
Browse jetzt alle offene Stellen
Jobs durchsuchen
Drop_animation

3. Besonderheiten

Neben den bereits genannten Faktoren können zusätzlich noch besondere Aspekte von Bedeutung sein, die sich auf dein Gehalt auswirken.

  • Frauen verdienen mit 2.338 EUR brutto weniger als Männer mit 2.822 EUR brutto.
  • Im Vergleich mit ähnlichen Berufen fällt das Gehalt des Krankenpflegers eher niedrig aus.

Zusammenfassung - Berufsbild Krankenpfleger

4. Fazit

Wie viel genau verdient denn jetzt ein Gesundheits- und Krankenpfleger? Genau sagen kann man das nicht, wie du sicher gemerkt hast, denn es spielen einige Faktoren eine Rolle, wenn es um die Höhe des Gehaltes geht. Die wichtigsten Fakten haben wir dir noch einmal zusammengefasst:

  • Wie viel ein Gesundheitspfleger verdient ist von vielen Einflussfaktoren wie dem Bundesland, der Berufserfahrung und der Unternehmensgröße abhängig.
  • Das Einstiegsgehalt beträgt monatlich zwischen 2.325 EUR und 2.635 EUR brutto.
  • Das durchschnittliche Jahreseinkommen von Krankenpflegern liegt bei 29.467 EUR bis 38.958 EUR brutto.
  • Als Fachkrankenpfleger verdienst du zwischen 3.387 EUR und 4.057 EUR brutto monatlich.
Quellen:

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis