Wie viel verdient ein Altenpfleger? Einstiegsgehalt, Einflussfaktoren, Besonderheiten

Jobs-regional erklärt dir auf dieser Seite wie viel du in deiner Altenpfleger Ausbildung verdienst, wie sich dein Gehalt nach der Ausbildung verändert und welche unterschiedlichen Faktoren sich auf die Höhe auswirken können.

Themenüberblick: Altenpfleger
Jobs | Voraussetzungen | Gehalt | Bewerbung

Gehalt Altenpfleger
  • school
    Emp. Schulabschluss
    Mittlerer Bildungsabschluss
  • date_range
    Ausbildungsdauer
    3 Jahre
  • access_time
    Arbeitszeit
    Werktags und am Wochenende

Gehalt für Altenpfleger

1. Altenpfleger Gehalt im Überblick

Check

Was verdient ein Altenpfleger?

Wie viel verdient ein Altenpfleger? Der Beruf des examinierten Altenpflegers ist in Deutschland ein Ausbildungsberuf. Während deiner dreijährigen Ausbildung zum Altenpfleger verdienst du ein durchschnittlich gutes Gehalt, was sich von Lehrjahr zu Lehrjahr steigert. Während deiner Ausbildung kannst du mit einer Vergütung von bis zu 1.040 EUR im ersten Lehrjahr und bis zu 1.200 EUR im dritten Lehrjahr rechnen. Nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung beträgt das Gehalt in der Altenpflege je nach Region zwischen 2.060 EUR brutto und 2.800 EUR brutto.

Häufig gestellte Fragen

Wie viel verdient man als examinierte/r Altenpfleger/in?

Das Einkommen von dreijährig ausgebildeten Altenpflegern/innen liegt zwischen 2.400 EUR und 2.500 EUR brutto im Monat. Wie es sich im Laufe der Berufserfahrung verändert sagen wir dir unter im Abschnitt Einstiegsgehalt.

Wie viel verdient man als Altenpfleger/in pro Stunde?

Der aktuelle Mindestlohn für Pflegehilfskräfte liegt bei 11,60 EUR. Für qualifizierte Pflegehilfskräfte (1-2 Jahre Ausbildung) soll er 2021 deutschlandweit auf 12,50 EUR /Stunde steigen (bis 2022 weiter auf 13,20 EUR/Stunde) und für Pflegefachkräfte (3 Jahre Ausbildung) ist ab Juli 2021 ein Mindestlohn von 15 EUR/Stunde geplant. Unter Einflussfaktoren findest du die Punkte, die die Höhe eines Festgehalts mitbestimmen.

Wie viel netto verdient ein/e Altenpfleger/in?

Das Nettogehalt hängt immer von den individuellen Lebensverhältnissen ab. Geht man von einer ledigen Person mit Steuerklasse 1 aus, liegt es in etwa bei 1.622 EUR, wenn das Bruttogehalt 2.400 EUR beträgt. Mit Weiterbildungsmaßnahmen kannst du in höhere Positionen aufsteigen und dein Einkommen erhöhen.

Was verdient man im ersten Lehrjahr als Altenpflegerin?

Im ersten Lehrjahr als Altenpfleger/in verdienst du zwischen 1.040 EUR – 1.141 EUR monatlich. Der Abschnitt Ausbildungsjahre zeigt dir, wie deine Vergütung während der Ausbildung wächst.

Auf der Suche nach einem Job als Altenpfleger/in in der Region?
Browse jetzt alle offene Stellen
Jobs durchsuchen
Drop_animation

2. Einflussfaktoren

Welche Einflussfaktoren bestimmen das Gehalt in der Altenpflege

Wie sich dein Gehalt als Altenpfleger im Laufe der Jahre verändert hängt von einigen Einflussfaktoren ab, die sich positiv oder negativ auf die Höhe des Einkommens auswirken können. Diese Faktoren sind unter anderem:

  • Bundesland
  • Berufserfahrung
  • Spezialisierung, Fachbereiche
  • Geschlecht und Alter
  • Betriebsgröße und Branche
  • Tarifliche / nicht-tarifliche Bezahlung

2.1 Ausbildungsjahre

Während deiner dreijährigen dualen Berufsausbildung steigt deine Ausbildungsvergütung jährlich an. Dein Gehalt während der Ausbildung und im späteren Arbeitsleben ist nicht in jedem Betrieb durch einen Tarifvertrag geregelt. Dadurch kannst du dich nicht nach einem wirklich festen Gehalt richten. Tarifliche Bezahlung werden nur im Rahmen des öffentlichen Dienstes gezahlt.

Ausbildungsvergütung von Altenpflegern
zoom_in
Ausbildungsvergütung von Altenpflegern
Durchschnittlich sollte dein Gehalt in der Ausbildung als Altenpfleger in diesem Rahmen liegen:
Lehrjahr Ausbildungsvergütung brutto pro Monat
1. Lehrjahr 1.040 EUR - 1.141 EUR
2. Lehrjahr 1.100 EUR - 1.202 EUR
3. Lehrjahr 1.200 EUR - 1.303 EUR

Um ein weitverbreitetes Missverständnis zu klären: Auszubildende bekommen offiziell kein Gehalt – rechtlich gesehen handelt es sich um eine Ausbildungsvergütung. Scheinbar nur eine kleine Formalität, aber diese Regelung verhindert zum Beispiel, dass das Mindestlohngesetz greift. Das wird sich allerdings ab 2020 ändern, denn ab diesem Jahr gilt das neue Mindestlohngesetz für Azubis – genauere Infos kannst Du in unserem Artikel über Mindestlohn in der Ausbildung finden.

Dein Gehalt richtig verhandeln

Sobald du deine Ausbildung beendet hast und einen festen Job anfängst hast du den Vorteil, dass du die Höhe deines Gehalts mitgestalten kannst. In der Gehaltsverhandlung besprichst du mit deinem Arbeitgeber dein Gehalt, mögliche Boni oder andere Benefits, die in deinem Arbeitsvertrag festgehalten werden sollen. Die wichtigsten Infos und Tipps zur richtigen Gehaltsverhandlung haben wir von Jobs-regional für dich vorbereitet.

2.2 Bundesländer

Durchschnittlich verdienen Altenpfleger mit Berufserfahrung zwischen 2.060 und 2.820 Euro monatlich. Einer der größten Einflussfaktoren ist das Bundesland, in dem du arbeitest. In Bundesländern wie Sachsen, Thüringen oder Mecklenburg-Vorpommern fällt das Gehalt meistens niedriger aus. In Hessen oder Bayern fällt hingegen die Bezahlung häufig höher aus. Das Jahreseinkommen für Altenpfleger kann sich von 25.545 EUR bis 34.970 EUR belaufen.

Gehalt nach Bundesländern von Altenpflegern
zoom_in
Gehalt nach Bundesländern von Altenpflegern

Abhängigkeit Gehalt Altenpfleger vom Bundesland:

Bundesland Durchschnittliches Monatsgehalt (brutto) Durchschnittliches Jahresgehalt (brutto)
Baden-Württemberg 2.631 EUR 32.624 EUR
Bayern 2.548 EUR 31.599 EUR
Berlin 2.290 EUR 28.391 EUR
Brandenburg 1.913 EUR 23.719 EUR
Bremen 2.322 EUR 28.798 EUR
Hamburg 2.566 EUR 31.815 EUR
Hessen 2.765 EUR 34.284 EUR
Mecklenburg-Vorpommern 1.841 EUR 22.824 EUR
Niedersachsen 2.225 EUR 27.584 EUR
Nordrhein-Westfalen 2.442 EUR 30.282 EUR
Rheinland-Pfalz 2.383 EUR 29.553 EUR
Saarland 2.302 EUR 28.550 EUR
Sachsen 1.937 EUR 24.019 EUR
Sachsen-Anhalt 1.912 EUR 23.700 EUR
Schleswig-Holstein 2.140 EUR 26.531 EUR
Thüringen 1.964 EUR 24.355 EUR
Auf der Suche nach einem Job als Altenpfleger/in in der Region?
Browse jetzt alle offene Stellen
Jobs durchsuchen
Drop_animation

2.3 Einstiegsgehalt

Check

Einstiegsgehalt für Altenpfleger

Bei einer festen Anstellung nach deiner erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung steigt dein Gehalt natürlich nochmal. Dabei spielen mehrere Einflussfaktoren eine Rolle. Das Einstiegsgehalt von examinierten Altenpflegern kann je nach Berufserfahrung, vorherigen Kenntnissen und dem jeweiligen Bundesland variieren. Im Durchschnitt erhalten Altenpfleger als Berufseinsteiger ohne Berufserfahrung ein monatliches Gehalt brutto zwischen 1.400 EUR und 2.000 EUR.

Check

Gehalt für Altenpfleger mit Berufserfahrung

Gehalt nach Berufserfahrung von Altenpflegern
zoom_in
Gehalt nach Berufserfahrung von Altenpflegern

Ebenso wie die Bundesländer spielt auch deine Berufserfahrung eine wichtige Rolle, wenn es ums Gehalt geht. Bereits nach fünf Jahren wirst du merken, dass dein Gehalt, mit steigender Berufserfahrung und Betriebszugehörigkeit, sich stetig weiter erhöhen wird.

  • Einstiegsgehalt von 0-5 Jahren: 1.400 EUR brutto - 2.100 EUR brutto
  • Gehalt mit Berufserfahrung von 5-10 Jahren: 2.200 EUR brutto - 2.300 EUR brutto
  • Berufserfahren von 10-20 Jahren: ab 2.500 EUR brutto
  • +20 Jahre Berufserfahrung: ab 2.600 EUR brutto

Weiterbildungsmöglichkeiten. Fachwirt in der Alten- und Krankenpflege

Du kannst dich selbstständig weiterbilden, um eine höhere Position zu übernehmen. Das hilft dir dabei die Karriereleiter weiter hochzuklettern und dein Gehalt zu erhöhen. Für Altenpfleger bieten sich folgende Möglichkeiten:

  • Fachwirt/in in der Alten- und Krankenpflege
  • Fernstudium oder duales Studium im Pflegemanagement
  • tiefergehende Spezialisierungen

Als Fachwirt in der Alten- und Krankenpflege verdienst du 2.448 EUR brutto – 3.653 EUR brutto monatlich. Das macht jährlich einen Verdienst von bis zu 45.295 EUR brutto.

Abhängigkeit Gehalt Fachwirt in der Alten- und Krankenpflege vom Bundesland:

Bundesland Durchschnittliches Monatsgehalt (brutto) Durchschnittliches Jahresgehalt (brutto)
Baden-Württemberg 3.199 EUR 39.667 EUR
Bayern 3.098 EUR 38.421 EUR
Berlin 2.798 EUR 34.520 EUR
Brandenburg 2.326 EUR 28.840 EUR
Bremen 2.824 EUR 35.015 EUR
Hamburg 3.120 EUR 38.683 EUR
Hessen 3.362 EUR 41.685 EUR
Mecklenburg-Vorpommern 2.238 EUR 27.752 EUR
Niedersachsen 2.705 EUR 33.539 EUR
Nordrhein-Westfalen 2.969 EUR 36.820 EUR
Rheinland-Pfalz 2.898 EUR 35.934 EUR
Saarland 2.799 EUR 34.714 EUR
Sachsen 2.355 EUR 29.205 EUR
Sachsen-Anhalt 2.325 EUR 28.824 EUR
Schleswig-Holstein 2.602 EUR 32.259 EUR
Thüringen 2.388 EUR 29.613 EUR

2.4 Branchen und Bereiche

Gehalt nach Branchen von Altenpflegern
zoom_in
Gehalt nach Branchen von Altenpflegern

Das Aufgabengebiet von Altenpflegern ist vielseitig, deshalb arbeiten Altenpfleger in vielen öffentlichen und staatlichen Einrichtungen. Je nach Einrichtung kann dein Gehalt als Altenpfleger noch einmal unterschiedlich ausfallen.

  • Öffentliche Einrichtungen wie Krankenhäuser: 2.600 EUR brutto - 3.200 EUR brutto monatlich
  • Kirchliche Einrichtungen: 2.800 EUR brutto - 3.200 EUR brutto monatlich
  • Private Einrichtungen: 1.700 EUR brutto - 2.600 EUR brutto monatlich

2.5 Unternehmensgröße

Gehalt nach Unternehmensgröße von Altenpflegern
zoom_in
Gehalt nach Unternehmensgröße von Altenpflegern

Auch die Unternehmensgröße spielt eine Rolle, die du bedenken solltest, wenn du dich über Gehaltsvergleiche informierst. In kleinen Unternehmen verdienst du bis zu 500 EUR weniger als in mittleren oder großen Unternehmen.

  • Kleine Unternehmen bis 500 Mitarbeiter: 2.189 EUR brutto
  • Mittelgroße Unternehmen von 501 bis 1.000 Mitarbeiter: 2.261 EUR
  • Große Unternehmen mit über 1.000 Mitarbeitern: 2.677 EUR
Auf der Suche nach einem Job als Altenpfleger/in in der Region?
Browse jetzt alle offene Stellen
Jobs durchsuchen
Drop_animation

3. Besonderheiten im Job der Altenpflege

Neben den bereits genannten Faktoren können zusätzlich noch besondere Aspekte von Bedeutung sein, die sich auf dein Gehalt auswirken.

Gendergap in der Altenpflege

  • Frauen verdienen mit 2.315 EUR brutto deutlich weniger als Männer mit 2.633 EUR brutto.
  • Somit verdienen Männer bis zu 14 % mehr als Frauen.

Zusammenfassung - Berufsbild Altenpfleger

4. Fazit

Wie viel genau verdient denn jetzt ein Altenpfleger? Genau sagen kann man das nicht, wie du sicher gemerkt hast, denn es spielen einige Faktoren eine Rolle, wenn es um die Höhe des Gehaltes geht. Die wichtigsten Fakten haben wir dir noch einmal zusammengefasst:

  • Wie viel ein Altenpfleger verdient ist von vielen Einflussfaktoren wie Bundesland, Berufserfahrung und Unternehmensgröße abhängig.
  • Deine Ausbildungsvergütung geht im ersten Lehrjahr von 1.040 EUR brutto bis 1.303EUR brutto im vierten Lehrjahr.
  • Das Einstiegsgehalt beträgt monatlich zwischen 1.400 EUR brutto und 2.000 EUR brutto monatlich.
  • Das durchschnittliche Jahreseinkommen von Altenpflegern liegt bei 25.545 EUR bis 34.970 EUR.
  • Als Fachwirt in der Alten- und Krankenpflege kannst du bis zu 45.295 EUR brutto jährlich verdienen.
Quellen:

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis