Gehalt für Friseure Einstiegsgehalt, Einflussfaktoren, Besonderheiten

Jobs-regional erklärt dir auf dieser Seite wie viel du in deiner Friseurausbildung verdienst, wie sich dein Gehalt nach der Ausbildung verändert und welche unterschiedlichen Faktoren sich auf die Höhe deines Gehaltes auswirken können.

Themenüberblick: Friseur
Jobs | Voraussetzungen | Gehalt | Bewerbung

Friseur Gehalt
  • school
    Emp. Schulabschluss
    Hauptschulabschluss
  • date_range
    Ausbildungsdauer
    3 Jahre
  • access_time
    Arbeitszeit
    Werktags und am Wochenende

Gehalt für Friseure

1. Gehalt Friseur im Überblick

Check

Wie viel verdient ein Friseur?

Der Beruf des Friseurs ist in Deutschland ein beliebter Beruf, der leider nur ein geringes Einkommen verspricht. Jedoch bietet der Beruf für Menschen, die kreativ und mit Menschen arbeiten wollen aber dennoch einige Vorteile. Während deiner Friseurausbildung verdienst du eher unterdurchschnittliches Geld, was sich aber trotzdem von Lehrjahr zu Lehrjahr steigert. Während deiner Ausbildung kannst du mit einer Vergütung von 300 EUR im ersten Lehrjahr und bis zu 660 EUR im dritten Lehrjahr rechnen. Nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung verdienst du als ausgebildeter Friseur ca. 1.500 EUR brutto bis 1.600 EUR brutto.

Häufig gestellte Fragen

Wie viel verdient man als Friseur netto?

Der Nettolohn ist immer individuell und kann ganz einfach mit einem Brutto-Netto-Rechner und den entsprechenden personenbezogenen Daten berechnet werden. Das durchschnittliche Bruttogehalt mit weniger als 5 Jahren Berufserfahrung beträgt zwischen 1.400 EUR und 1.600 EUR. Weitere Gestaltungsfaktoren für das Bruttogehalt findest du unter Einflussfaktoren.

Wie viel verdient man als Friseur in Teilzeit?

Wenn du in Teilzeit arbeitest, richtet sich dein Gehalt nach der entsprechenden Stundenzahl, die du vertraglich vereinbart hast. Reduzierst du die Vollzeit zum Beispiel um 50 % wird auch dein Gehalt in etwa halbiert werden.

Wie hoch ist der Mindestlohn bei Friseuren?

Der Mindestlohn für Friseure entspricht natürlich auch dem gesetzlichen Mindestlohn. Er liegt im Moment bei 9,35 EUR. Infos zum Mindestlohn in der Ausbildung findest du auch bei Jobs-regional.

Wie viel verdient man als selbstständige Friseurin?

Geschäftsführende Friseure oder Eigentümer können ein monatliches Einkommen von bis zu 3.000 EUR brutto haben. Unter dem Punkt Berufserfahrung kannst du dir ansehen, wie sich das Gehalt einer angestellten Friseurin über die Jahre entwickelt.

2. Einflussfaktoren

Welche Faktoren beeinflussen das Friseurgehalt?

Wie sich dein Friseurgehalt im Laufe der Jahre verändert hängt von einigen Einflussfaktoren ab, die sich positiv oder negativ auf die Höhe des Einkommens auswirken können. Diese Faktoren sind unter anderem:

  • Bundesland
  • Berufserfahrung
  • Spezialisierungen
  • Geschlecht
  • Alter
  • Betriebsgröße
  • Stand im Unternehmen (Geschäftsführer, Eigentümer)
  • Tarifverträge
Auf der Suche nach einem Job als Friseur/in in der Region?
Browse jetzt alle offene Stellen
Jobs durchsuchen
Drop_animation

2.1 Wie viel verdient ein Friseur in der Ausbilding?

Während deiner Ausbildung zum Friseur steigt deine Ausbildungsvergütung jährlich an. Grundsätzlich richtet sich dein Gehalt nach den Bestimmungen und Tarifverträgen deines Bundeslandes. Dadurch unterscheiden sich die Vergütungen von Bundesland zu Bundesland und natürlich von Salon zu Salon.

Ausbildungsvergütung von Friseuren
zoom_in
Ausbildungsvergütung von Friseur
Durchschnittlich sollte dein Gehalt als Friseur in diesem Rahmen liegen:
Lehrjahr Friseur Ausbildungsvergütung
1. Lehrjahr 300 EUR – 450 EUR
2. Lehrjahr 450 EUR – 550 EUR
3. Lehrjahr 518 EUR – 700 EUR

Um ein weitverbreitetes Missverständnis zu klären: Auszubildende bekommen offiziell kein Gehalt – rechtlich gesehen handelt es sich um eine Ausbildungsvergütung. Scheinbar nur eine kleine Formalität, aber diese Regelung verhindert zum Beispiel, dass das Mindestlohngesetz greift. Das wird sich allerdings ab 2020 ändern, denn ab diesem Jahr gilt das neue Mindestlohngesetz für Azubis – genauere Infos kannst Du in unserem Artikel über Mindestlohn in der Ausbildung finden.

Dein Gehalt richtig verhandeln

Nach deiner Ausbildung ist es endlich soweit – du erhältst dein erstes richtiges Gehalt! Im Gegensatz zu der gesetzlich festgelegten Ausbildungsvergütung hast du auf dein Einkommen nach der Lehre aber Einfluss. Bei einer Gehaltsverhandlung mit deinem Chef einigt ihr euch zusammen auf ein monatliches Einkommen und eventuell auch andere Benefits. Jobs-regional hat für wertvolle Tipps einen umfangreichen Artikel zu deiner ersten Gehaltsverhandlung parat.

2.2 Bundesländer

Durchschnittlich verdienen Friseure zwischen 1.500 EUR und 1.750 EUR monatlich. Einer der größten Einflussfaktoren ist das Bundesland, in dem du arbeitest. In Bundesländern wie Sachsen, Thüringen oder Mecklenburg-Vorpommern fällt das Gehalt meistens niedriger aus. In Hessen oder Bayern fällt die Bezahlung dagegen häufig höher aus. Allgemein lässt sich sagen, dass Friseure in den meisten Fällen nur mit dem Mindestlohn oder Stundenlöhnen bis zu 10,00 EUR vergütet werden, und ein Jahresgehalt von 17.700 EUR bis 21.900 EUR bekommen.

Gehalt nach Bundesländern von Friseuren
zoom_in
Gehalt nach Bundesländern von Friseuren
Abhängigkeit Gehalt Friseur vom Bundesland:
Bundesland Durchschnittliches Monatsgehalt (brutto) Durchschnittliches Jahresgehalt (brutto)
Baden-Württemberg 1.738 EUR 20.856 EUR
Bayern 1.683 EUR 20.196 EUR
Berlin 1.512 EUR 18.144 EUR
Brandenburg 1.512 EUR 18.144 EUR
Bremen 1.263 EUR 15.156 EUR
Hamburg 1.695 EUR 20.340 EUR
Hessen 1.826 EUR 21.912 EUR
Mecklenburg-Vorpommern 1.216 EUR 14.592 EUR
Niedersachsen 1.469 EUR 17.628 EUR
Nordrhein-Westfalen 1.613 EUR 19.356 EUR
Rheinland-Pfalz 1.574 EUR 18.888 EUR
Saarland 1.521 EUR 18.252 EUR
Sachsen 1.279 EUR 15.348 EUR
Sachsen-Anhalt 1.263 EUR 15.156 EUR
Schleswig-Holstein 1.413 EUR 16.956 EUR
Thüringen 1.297 EUR 15.564 EUR

2.3 Berufserfahrung sammeln lohnt sich?

Check

Wie hoch ist das Einstiegsgehalt für Friseure?

Als angehender Friseur mit einer festen Anstellung entwickelt sich dein Gehalt als Friseur. Dabei spielen mehrere Einflussfaktoren eine Rolle. Das Einstiegsgehalt einer Friseur Fachkraft kann je nach Berufserfahrung, vorherigen Kenntnissen und dem jeweiligen Bundesland variieren. Im Durchschnitt erhalten Friseure als Berufseinsteiger ohne Berufserfahrung zwischen 1.500 EUR und 1.600 EUR Brutto.

Check

Wie viel verdient ein Friseur mit Berufserfahrung?

Gehalt nach Berufserfahrung von Friseuren
zoom_in
Gehalt nach Berufserfahrung von Friseuren

Ebenso wie die Bundesländer spielt auch deine Berufserfahrung eine wichtige Rolle, wenn es ums Gehalt geht. Bereits nach fünf Jahren wirst du merken, dass dein Gehalt, mit steigender Berufserfahrung und Betriebszugehörigkeit, sich stetig weiter erhöhen wird.

  • Einstiegsgehalt bei 0-5 Jahre Berufserfahrung: 1.400 EUR bis 1.600 EUR
  • Gehalt bei 5-10 Jahre Berufserfahrung: 1.400 EUR bis 1.700 EUR
  • Gehalt bei 10-20 Jahren: bis 1.800 EUR
  • +20 Jahre Berufserfahrung: bis 2.400 EUR

Weiterbildungsmöglichkeiten: Friseurmeister

Deine Berufserfahrung kannst du selbst beeinflussen und beispielsweise durch Spezialisierungen und Weiterbildungen verbessern. Als Friseur kannst du zum Beispiel einen Friseur Meister Titel erwerben. Dann kannst du monatlich mit bis zu 3.000 Euro rechnen.

2.4 Unternehmensgröße

Gehalt nach Unternehmensgröße von Friseuren
zoom_in
Gehalt nach Unternehmensgröße von Friseuren

Auch die Unternehmensgröße spielt eine Rolle, die du bedenken solltest, wenn du dich über Gehaltsvergleiche informierst. In kleinen Salons verdienst du bis zu 600 EUR brutto weniger als in mittleren Salons. Im Vergleich zu großen Unternehmen macht die Differenz von bis zu 500 EUR brutto schon einiges aus.

  • Kleine Unternehmen: durchschnittlich 980 EUR – 1.000 EUR brutto
  • Mittelgroße Unternehmen: durchschnittlich 1.600 EUR brutto
  • Große Unternehmen: durchschnittlich 2.200 EUR brutto
Auf der Suche nach einem Job als Friseur/in in der Region?
Browse jetzt alle offene Stellen
Jobs durchsuchen
Drop_animation

3. Besonderheiten

Neben den bereits genannten Faktoren können zusätzlich noch besondere Aspekte von Bedeutung sein, die sich auf dein Gehalt auswirken.

  • Frauen verdienen mit durchschnittlich 1.300 EUR brutto bis zu 31 % weniger als Männer mit 1.800 EUR brutto.
  • In kleinen und mittleren Friseursalons werden die Angestellten häufig nur auf Teilzeit eingestellt.
  • Als Eigentümer oder Geschäftsführer kannst du bis zu 3.000 EUR brutto monatlich verdienen.
  • In einem tarifgebundenen Betrieb ist dein Verdienst in der Regel höher.

Zusammenfassung - Berufsbild Friseur:

4. Fazit

Wie viel genau verdient denn jetzt ein Friseur? Genau sagen kann man das nicht, wie du sicher gemerkt hast, denn es spielen einige Faktoren eine Rolle, wenn es um die Höhe des Gehaltes geht. Die wichtigsten Fakten haben wir dir noch einmal zusammengefasst:

Was du wissen solltest:

  • Wie viel ein Friseur verdient ist von vielen Einflussfaktoren wie dem Bundesland, der Berufserfahrung und der Unternehmensgröße abhängig.
  • Das Einstiegsgehalt von Friseuren liegt häufig nur beim Mindestlohn.
  • Das heißt, monatlich liegt das Einkommen zwischen 1.400 EUR bis 1.600 EUR brutto.
  • Das durchschnittliche Jahreseinkommen von Friseuren liegt bei 17.700 EUR bis 21.900 EUR.
  • Als Friseurmeister oder als Eigentümer eines Friseursalons kannst du bis zu 3.000 EUR brutto monatlich verdienen.

Gehälter von verschiedenen Ausbildungsberufen im Dienstleistungssektor

Quellen:

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis