Wie viel verdient ein Koch? Einstiegsgehalt, Einflussfaktoren, Besonderheiten

Jobs-regional erklärt dir auf dieser Seite wie viel du in deiner Ausbildung zum Koch verdienst, wie sich dein Gehalt nach der Ausbildung verändert und welche unterschiedlichen Faktoren sich auf die Höhe auswirken können.

Themenüberblick: Koch
Jobs | Voraussetzungen | Gehalt | Bewerbung

Koch Gehalt
  • school
    Emp. Schulabschluss
    Hauptschulabschluss
  • date_range
    Ausbildungsdauer
    3 Jahre
  • access_time
    Arbeitszeit
    Werktags und Wochenenddienst

Gehalt für Köche

1. Koch Gehalt im Überblick

Check

Wie viel verdient ein Koch?

Der Beruf des Kochs ist in Deutschland ein beliebter Beruf für Menschen, die sich für Lebensmittel und Ernährung interessieren. Während deiner Ausbildung zum Koch verdienst du durchschnittlich gutes Geld was sich von Lehrjahr zu Lehrjahr steigert. Während deiner Ausbildung kannst du mit einer Vergütung von 620 bis 790 EUR im ersten Lehrjahr und bis zu 1.000 EUR im dritten Lehrjahr rechnen. Nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung verdienst du als ausgebildeter Koch bis zu 2.000 EUR brutto.

2. Einflussfaktoren des Kochgehalts

Welche Faktoren beeinflussen das Gehalt von Köchen?

Die aufgeführten Faktoren wirken sich auf dein zukünftiges Gehalt aus. Wir sagen dir inwiefern und welche Maßnahmen du ergreifen kannst, um es zu verbessern.

  • Bundesland
  • Berufserfahrung
  • Spezialisierungen
  • Geschlecht
  • Alter
  • Betriebsgröße
Auf der Suche nach einem Job als Koch in der Region?
Browse jetzt alle offene Stellen
Jobs durchsuchen
Drop_animation

2.1 Ausbildungsjahre

Während deiner dreijährigen Ausbildung zum Koch steigt deine Ausbildungsvergütung jährlich an. Grundsätzlich richtet sich dein Gehalt nach den Bestimmungen und Tarifverträgen deines Bundeslandes. Dadurch unterscheiden sich die Vergütungen von Bundesland zu Bundesland.

Durchschnittlich sollte dein Gehalt als Koch aber in folgendem Rahmen liegen:
Lehrjahr Ausbildungsvergütung brutto pro Monat
1. Lehrjahr 620 EUR – 790 EUR
2. Lehrjahr 680 EUR – 900 EUR
3. Lehrjahr 775 EUR – 1.000 EUR

Um ein weitverbreitetes Missverständnis zu klären: Auszubildende bekommen offiziell kein Gehalt – rechtlich gesehen handelt es sich um eine Ausbildungsvergütung. Scheinbar nur eine kleine Formalität, aber diese Regelung verhindert zum Beispiel, dass das Mindestlohngesetz greift. Das wird sich allerdings ab 2020 ändern, denn ab diesem Jahr gilt das neue Mindestlohngesetz für Azubis – genauere Infos kannst Du in unserem Artikel über Mindestlohn in der Ausbildung finden

2.2 Bundesländer

Durchschnittlich verdienen Köche zwischen 1.700 EUR und 2.500 EUR monatlich. Einer der größten Einflussfaktoren ist das Bundesland, in dem du arbeitest. In Bundesländern wie Sachsen, Thüringen oder Mecklenburg-Vorpommern fällt das Gehalt meistens niedriger aus. In Hessen oder Bayern fällt die Bezahlung häufig höher aus. Das Jahreseinkommen für Köche kann sich von 21.200 EUR bis 31.250 EUR belaufen.

Abhängigkeit Gehalt Koch vom Bundesland:

Bundesland Durchschnittliches Monatsgehalt (brutto) Durchschnittliches Jahresgehalt (brutto)
Baden-Württemberg 2.211 EUR 26.532 EUR
Bayern 2.142 EUR 25.704 EUR
Berlin 1.924 EUR 23.088 EUR
Brandenburg 1.600 EUR 19.200 EUR
Bremen 1.950 EUR 23.400 EUR
Hamburg 2.157 EUR 25.884 EUR
Hessen 2.324 EUR 27.888 EUR
Mecklenburg-Vorpommern 1.547 EUR 18.564 EUR
Niedersachsen 1.870 EUR 22.440 EUR
Nordrhein-Westfalen 2.053 EUR 24.636 EUR
Rheinland-Pfalz 2.000 EUR 24.000 EUR
Saarland 1.930 EUR 23.160 EUR
Sachsen 1.628 EUR 19.536 EUR
Sachsen-Anhalt 1.600 EUR 19.200 EUR
Schleswig-Holstein 1.790 EUR 21.480 EUR
Thüringen 1.650 EUR 19.800 EUR

2.3 Berufserfahrung sammeln lohnt sich?

Check

Wie hoch ist das Einstiegsgehalt für Köche?

Bei einer festen Anstellung nach deiner erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung entwickelt sich dein Gehalt. Dabei spielen mehrere Einflussfaktoren eine Rolle. Das Einstiegsgehalt von Köchen kann je nach Berufserfahrung, vorherigen Kenntnissen und dem jeweiligen Bundesland variieren. Im Durchschnitt erhalten Köche als Berufseinsteiger ohne Berufserfahrung zwischen 1.500 EUR und 2.000 EUR Brutto.

Check

Wie viel verdient ein Koch mit Berufserfahrung?

Ebenso wie die Bundesländer spielt auch deine Berufserfahrung eine wichtige Rolle, wenn es ums Gehalt geht. Bereits nach fünf Jahren wirst du merken, dass dein Gehalt, mit steigender Berufserfahrung und Betriebszugehörigkeit, sich stetig weiter erhöhen wird. Der Stundenlohn eines gelernten Kochs kann sich auf ca. 10-15 EUR belaufen.

  • Einstiegsgehalt bei 0-5 Jahre Berufserfahrung: ca. 1.700 EUR brutto
  • Gehalt bei 5-10 Jahre Berufserfahrung: ca. 1.980 EUR brutto
  • +20 Jahre Berufserfahrung: bis 2.500 EUR brutto
Check

Weiterbildung: Küchenleiter

Deine Berufserfahrung kannst du selbst beeinflussen und beispielsweise durch Spezialisierungen und Weiterbildungen verbessern. Als Koch kannst du zum Beispiel als Jungkoch starten und die Karriereleiter bis zum Küchendirektor hochklettern. Als Küchenchef mit Verantwortung verdienst du durchschnittlich 3.000 EUR brutto.

  • Jungkoch
  • Stellvertreter des Postenchefs
  • Postenchef
  • Stellvertreter des Küchenchefs
  • Küchenchef
  • Küchendirektor

Abhängigkeit Gehalt Küchenleiter vom Alter:

Alter Durchschnittliches Monatsgehalt (brutto) Durchschnittliches Jahresgehalt (brutto)
25 Jahre 2.400 EUR 28.800 EUR
30 Jahre 2.600 EUR 31.200 EUR
35 Jahre 2.800 EUR 33.600 EUR
40 Jahre 2.890 EUR 34.680 EUR
45 Jahre 2.900 EUR 34.800 EUR
Ab 50 Jahre 2.910 EUR 34.920 EUR

2.4 Branche

Die Bereiche in denen Köche arbeiten sind vielseitig. Je nach Branche kann dein Gehalt sich auch noch einmal unterscheiden.

  • Das Hotel- und Gastgewerbe liegt bei 1.800 EUR bis 2.500 EUR brutto.
  • Gesundheits- und Sozialwesen, wie zum Beispiel Krankenhausküchen werden nach dem TVöD bezahlt: 1.900 EUR bis 2.100 EUR brutto.

2.5 Unternehmensgröße

Auch die Unternehmensgröße spielt eine Rolle, die du bedenken solltest, wenn du dich über Gehaltsvergleiche informierst. In kleinen Restaurants verdienst du bis zu 600 EUR weniger als in mittleren oder großen Küchen.

  • Kleine Küchen bis 500 Mitarbeiter: 2.645 EUR brutto
  • Mittelgroße Küchen bis 1.000 Mitarbeiter: 3.151 EUR brutto
  • Großküchen über 1.000 Mitarbeiter: 3.130 EUR brutto
Auf der Suche nach einem Job als Koch in der Region?
Browse jetzt alle offene Stellen
Jobs durchsuchen
Drop_animation

3. Besonderheiten

Neben den bereits genannten Faktoren können zusätzlich noch besondere Aspekte von Bedeutung sein, die sich auf dein Gehalt auswirken.

  • Frauen verdienen mit 2.470 EUR brutto weniger als Männer mit 2.980 EUR brutto.
  • Vergleichbare Berufe sind Fachkraft für Lebensmitteltechnik.

4. Fazit

Wie viel genau verdient denn jetzt ein Koch? Genau sagen kann man das nicht, wie du sicher gemerkt hast, denn es spielen einige Faktoren eine Rolle, wenn es um die Höhe des Gehaltes geht. Die wichtigsten Fakten haben wir dir noch einmal zusammengefasst:

  • Wie viel ein Koch verdient ist von vielen Einflussfaktoren wie dem Bundesland, der Berufserfahrung und der Unternehmensgröße abhängig.
  • Das Einstiegsgehalt beträgt monatlich zwischen 1.500 EUR und 2.000 EUR Brutto.
  • Das durchschnittliche Jahreseinkommen von Köchen liegt bei 21.200 EUR bis 31.250 EUR belaufen.
  • Als Küchenchef verdient man bis zu 3.000 EUR brutto monatlich.
Quellen:

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis