Was macht ein Bauzeichner in 2020? Alle Infos zum Ausbildungsberuf Bauzeichner

Ob eine Brücke bei Wind und Wetter standfest bleibt oder eine Halle bei schlechten Wetterbedingungen nicht einstürzt. In beiden Fällen spielen Bauzeichner eine wichtige Rolle. Im Hochbau und im Tiefbau entwerfen Bauzeichner Pläne und beachten dabei den Standort und die möglichen zukünftigen Witterungen. Bauzeichner verrichten allerlei Vermessungsarbeiten und pflegen den Kontakt zu Kunden - Jobs-regional.de liefert dir alles rund um die Ausbildung den Beruf des Bauzeichners.

Themenüberblick: Bauzeichner
Jobs | Voraussetzungen | Gehalt | Bewerbung

Ausbildungsberuf Bauzeichner
  • school
    Emp. Schulabschluss
    Hochschulreife, mittlerer Bildungsabschluss
  • date_range
    Ausbildungsdauer
    3 Jahre
  • access_time
    Arbeitszeit
    Werktags

Dein Weg als Bauzeichner

Wie sieht die Ausbildung zum Bauzeichner aus? Was für Voraussetzungen solltest du für den Job mitbringen? Welche Aufgaben haben Bauzeichner? Wie viel verdienen Bauzeichner während und natürlich auch nach der Ausbildung? Fragen über Fragen, die du dir stellst, wenn du Bauzeichner werden möchtest und die Antworten findest du hier bei Jobs-regional!

1. Definition: Bauzeichner?

Check

Was macht ein Bauzeichner?

Bauzeichner kann man in den meisten Fällen in Planungs- oder Architekturbüros antreffen. Sie setzen Entwurfsskizzen um und erstellen maßstabsgerechte Zeichnungen für den Straßen-, Landschafts- und Tiefbau.

Bauzeichner erstellen nicht nur Zeichnungen am Computer, sondern führen ebenso Berechnungen durch. Zusätzlich sichern sie wichtige Daten der Kunden.

Nicht offensichtliche jedoch wichtige Informationen wie Fluchtwege und Brandschutzverordnung müssen Bauzeichner in der Zeichnung der Skizzen beachten. Zusätzlich gibt es eine Vielzahl an Regeln und Gesetzen in der Baubranche die Bauzeichner berücksichtigen müssen. Dazu gehört unter anderem die vorgegebe Größe einer Behindertentoilette oder die Breite eines Krankenhausflures.

Auf der Suche nach einem Job als Bauzeichner in der Region?
Browse jetzt alle offene Stellen
Jobs durchsuchen
Drop_animation

Häufig gestellte Fragen

Wie lange dauert die Ausbildung zum Bauzeichner?

Die Ausbildung zum Bauzeichner dauert in der Regel 3 Jahre.

Was macht man als Bauzeichner?

Bauzeichner entwerfen Skizzen und auch maßstabsgetreue Zeichnungen von verschiedensten Bauprojekten im Hoch- und auch Tiefbau. Neben Zeichnungen führen Bauzeichner auch baurelevante Berechnungen durch.

Wie viel verdient man als Bauzeichner in der Ausbildung?

Während der dualen Ausbildung zum Bauzeichner liegt die Vergütung zwischen 8.500 EUR und 18.000 EUR brutto im Jahr. Das Gehalt ist abhängig von unterschiedlichen Faktoren wie beispielsweise das Ausbildungsjahr.

Wie viel verdient man als Bauzeichner?

Nach der Ausbildung liegt das Gehalt von Bauzeichner zwischen 25.000 EUR bis 50.000 EUR brutto jährlich. Abhängig ist das Gehalt eines Bauzeichners von verschiedensten Faktoren wie Erfahrung und auch Verantwortung.

2. Voraussetzungen für den Bauzeichner Beruf

Check

Welche Voraussetzungen benötigt man als Bauzeichner?

Um den Beruf des Bauzeichners ausüben zu können benötigt man eine Ausbildung zum Bauzeichner. Zusätzlich sind bestimmte Kompetenzen von Vorteil. Die nächsten Unterpunkte befassen sich genauer mit der Bauzeichners Ausbildung und den Muss/Kann Kompetenzen dieses Jobs.

2.1 Die Bauzeichner Ausbildung

Im Normalfall dauert die Ausbildung zum Bauzeichner drei Jahre. Je nach Situation kann die Zeit auch verkürzt werden. In jedem Fall muss man als Bewerber die Hochschulreife oder mindestens den mittleren Bildungsabschluss vorweisen können. Je nach Betrieb ist auch ein Hauptschulabschluss möglich.

Um eine einheitliche Ausbildungsqualität zu garantieren, gibt es einen Ausbildungsrahmenplan, der die Ausbildung im Betrieb festlegt und einen Rahmenlehrplan, der die Ausbildungsberufe der Berufsschule vorgibt. Die folgende Tabelle zeigt dir einige Auszüge aus den beiden Plänen und gleichzeitig in welcher Phase der Ausbildung dieses Thema gelehrt werden soll.

Ausbildungsbildungsaufbau einer Bauzeichner Ausbildung
Ausbildungsjahr Praktische Ausbildung im Betrieb Theoretische Ausbildung in der Schule
1. Ausbildungsjahr
  • Rechnerisches Zeichnen
  • Zusammenarbeit mit Behörden
  • Mitwirken bei Bauprozessen
  • Mitwirkung bei der Bauplanung
  • Planen eine Geschossdecke
  • Konstruieren von Treppen
2. Ausbildungsjahr
  • Umgang mit relevanter Informationstechnik
  • Auswahl von Baustoffen
  • Allgemeine Arbeitsabläufe in einem Bauvorhaben
  • Entwerfen eines Dachtragwerks
  • Erschließung eines Baugrundstückes
Zwischenprüfung vor Ende des 2. Ausbildungsjahres
3. Ausbildungsjahr
  • Schwerpunkt Architektur, Ingenieurbau und zusätzlich Tief-, Straßen- und Landschaftsbau
  • Bauanträge stellen
  • Planen einer Halle
  • Bauwerke sichern
  • Dach konstruieren
  • Planen einer Wasserversorgung
Abschlussprüfung nach dem 3. Ausbildungsjahr
Kurzprofil Bauzeichner
zoom_in
Kurzprofil Bauzeichner

2.2 Muss Kompetenzen eines Bauzeichners

  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Auge-Hand-Koordination
  • Zeichnerisches Talent
  • Sorgfalt

2.3 Kann Kompetenzen eines Bauzeichners

  • Technisches und handwerkliches Handeln
  • Schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Rechenfertigkeiten
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Gehalt

    euro

    In der Ausbildung: 730 EUR - 1.475 EUR

    Im Job: 1.609 EUR - 4.554 EUR

  • Typ

  • Work-Life-Balance

    house

    Werktags, 40-Stunden

Auf der Suche nach einem Job als Bauzeichner in der Region?
Browse jetzt alle offene Stellen
Jobs durchsuchen
Drop_animation

3. Aufgaben eines Bauzeichners

Welche Aufgaben haben Bauzeichner?

Die Aufgaben eines Bauzeichners sind vielfältig. Die Schwerpunkte Architektur und Ingenieurbau vernetzen die Aufgaben eines Bauzeichners. Zeichnerische und technische Elemente werden von im Beruf des Bauzeichners verbunden.

Welche Aufgaben ein Bauzeichner übernimmt zeigen wir dir im Folgenden.

3.1 Aufgaben in der Bauzeichnerausbildung

Da es sich um eine duale Ausbildung zum Bauzeichner handelt, erlernt man die Praxis im betrieblichen Rahmen und die theoretischen Grundlagen werden dir in der Berufsschule vermittelt. Die Aufgaben in der Ausbildung sehen wie folgt aus:

Aufgaben in der Bauzeichner Ausbildung:

  • Konvertierung von Daten
  • Berechnung nach baurechtlichen Vorgaben
  • Anwendung von Qualitätssicherungsinstrumenten
  • Erstellung von Grundrissen, Ansichten und Schnitten

3.2 Aufgaben eines Bauzeichners nach der Ausbildung

Ob Straßen, Häuser oder Brücken. Ein Bauzeichner kann sich nach der Ausbildung auf verschiedene Bereiche fokussieren. Bei einer Festanstellung arbeitet ein Bauzeichner in den meisten Fällen für eine bestimmte Baubranche. Der erste Schritt ist immer das Kundengespräch. Denn je nach Kunde variiert der Auftrag und je nach Auftrag unterscheidet sich die Arbeitsweise.

Die Bauzeichnung des Bauzeichners kann als eine Art Bauleitung angesehen werden. An der Anleitung können sich alle Beteiligten am Prozess, an den Arbeitsschritten und am Aufbau des Gebäudes informieren. Die von Architekten gezeichneten Entwürfe werden den Bauzeichnern übergeben worauf diese Skizzen vom Bau erstellen. Maßstabsgerechte Zeichnungen folgen auf die Skizzen. Mithilfe einer Software können sie die jedes Mal ihre vorhandenen Pläne neu bearbeiten.

Detailgetreues Arbeiten, räumliches Denkvermögen und eine ruhige Hand benötigen Bauzeichner oft. Zusätzlich wird von ihnen Wissen über Werkstoffe und Materialien abverlangt. Zusätzlich muss bei einem Bau auch immer die Strom- und Wasseranschlüsse beachtet werden.

Aufgaben - Ausbildungsberuf Bauzeichner
zoom_in
Aufgaben - Ausbildungsberuf Bauzeichner

Das sind die Aufgaben eines Bauzeichners

  • Durchführung von Zeichnungsänderungen
  • Durchführung von Vermessungsarbeiten
  • Koordination und Planung von Arbeitsabläufen
  • Ausarbeitung von Bauplänen
  • Detailzeichnungen mithilfe des Computers (CAD)

4. Berufsaussichten für Bauzeichner

Check

Wie sehen die Berufsaussichten für Bauzeichner aus?

Die Ausbildung ist beendet und Berufserfahrung konnte man bereits sammeln. Nun kannst du dich darauf konzentrieren in eine Führungsposition zu gelangen. Zu den Weiterbildungen als Techniker in der Fachrichtung Bautechnik oder als CAD-Fachkraft Bau kann ein Studium helfen aufzusteigen.

Durch Anpassungsweiterbildungen vergrößert sich dein beruflicher Wissensschatz und passt dich gleichzeitig an Entwicklungen an. Zu möglichen Bereichen lassen sich Konstruktion, Bautechnik und Technisches Zeichnen zählen. Ebenso kann sich der Trend IT-Lösungen für vernetzte Planung und Umsetzung einzusetzen entwickeln.

Nicht nur nach, sondern auch während der Ausbildung ist es wichtig sich weiterzubilden und Zusatzqualifikationen zu erwerben. Für die Tätigkeit des Bauzeichners im Bereich Waren- und Wirtschaftsrecht kann man die Qualifikation „Europaassistent“ erlangen.

Beschäftigungen findet man bei Baufirmen mit eigener Planungsabteilung, in Ingenieur- und Architektenbüros oder auf Bauämtern. Als weitere Variante besteht die Möglichkeit sich selbstständig zu machen beispielsweise mit einem Büro.

5. Branchen für Bauzeichner

In welchen Branchen arbeiten Bauzeichner?

Während du in der Ausbildung verschiedene Arbeitstechniken kennenlernst, hast du anschließend die Möglichkeit dich bei zahlreichen Arbeitsorten zu bewerben. Die folgenden vier Bereiche sollen dir einen Einblick in die Berufswelt eines Bauzeichners bieten.

Öffentliche Verwaltung

Kommunale Bauämter zählen zu den allgemeinen öffentlichen Verwaltungen. Hier kannst du deine zeichnerischen Fähigkeiten ins Spiel bringen.

Architektur- und Ingenieurbüros

Der Aufgabenschwerpunkt unterscheidet sich je nach Büro. So muss man sich als Bauzeichner erst erkundigen auf welchen Themenbereich sich das jeweilige Büro fokussiert. So könnte der Mittelpunkt die bautechnische Gesamtplanung sein, der Hochbau oder die Garten- und Landschaftsgestaltung.

Tiefbau, Straßenbau, Wasserbau

Die anfallenden Aufgaben eines Bauzeichners in Tiefbau, Straßenbau oder Wasserbau befassen sich unter anderem mit der Aufmaßerstellung in Zeichen- und Planungsbüros.

Gartenbau

Im Bereich des Gartenbau kann der Bauzeichner für den Garten- und Landschaftsbau zuständig sein und in Planungsbüros arbeitet.

6. Gehalt von Bauzeichnern

Im Beruf eines Bauzeichners ist das Gehalt in zwei Phasen aufgeteilt. Auf der einen Seite erhältst du während deiner Ausbildung Gehalt und auf der anderen Seite verdienst du anschließend wenn du ausgelernt bist je nach Berufserfahrung ein bestimmtes Einkommen.

Das Ausbildungsgehalt eins Bauzeichners unterscheidet sich zwischen Baugewerbe und Ingenieurbüros. Genauere Informationen über das Gehalt von Bauzeichnern findest du in unserem detaillierten Artikel über die Gehaltsentwicklung von Bauzeichnern.

Gehalt während der Bauzeichner Ausbildung

Natürlich arbeitest du nicht umsonst während deiner Ausbildung zum Bauzeichner. In der Bauzeichner Branche gibt es abhängig vom Bundesland verschiedene Tarifverträge, die dann landesweit die Gehälter von Bauzeichner Auszubildenden regelt.

Die folgende Tabelle zeigt dir die Spanne der Azubigehälter in Deutschland an. Diese Zahlen sind aus ganz Deutschland gesammelt. Falls du die genauen Azubigehälter der einzelnen Bundesländer und noch viele weitere interessante Fakten über das Gehalt von Bauzeichnern erfahren möchtest findest du sie in unserem Artikel über das Gehalt von Bauzeichnern.

Gehaltsspanne von Bauzeichnerauszubildenden abhängig des Ausbildungsjahres
Ausbildungsjahr Durchschnittliches brutto Monatsgehalt Durchschnittliche brutto Jahresgehalt
1. Ausbildungsjahr 730 EUR - 850 EUR 8.760 EUR - 10.200 EUR
2. Ausbildungsjahr 901 EUR - 1.200 EUR 10.812 EUR - 14.400 EUR
3. Ausbildungsjahr 1.072 EUR - 1.475 EUR 12.864 EUR - 17.700 EUR

Um ein weitverbreitetes Missverständnis zu klären: Auszubildende bekommen offiziell kein Gehalt – rechtlich gesehen handelt es sich um eine Ausbildungsvergütung. Scheinbar nur eine kleine Formalität, aber diese Regelung verhindert zum Beispiel, dass das Mindestlohngesetz greift. Das wird sich allerdings ab 2020 ändern, denn ab diesem Jahr gilt das neue Mindestlohngesetz für Azubis – genauere Infos haben wir dir im ausführlichen Artikel über das neue Mindestlohngesetz für Auszubildende vorbereitet.

Gehalt eines Bauzeichners

Das Gehalt von Bauzeichnern ist in Deutschland von verschiedenen Tarifverträgen genauer definiert. In diesen speziellen Verträgen wird genau definiert wie hoch die Stundenlöhne zu verschiedenen Zeitpunkten deiner Karriere sein müssen. Aufgeteilt werden diese Zahlen immer in die unterste und höchste Entgeltgruppe.

Auch weitere Aspekte werden vom Tarifvertrag vorgeschrieben. So enthält der Tarifvertrag von Bauzeichnern aus Nordrhein-Westfalen auch Aspekte wie die wöchentliche Regelarbeitszeit, die Urlaubsdauer, das Urlaubsgeld und auch andere Jahressonderzahlungen, wie zum Beispiel Weihnachtsgeld. Aber jetzt wollen wir hier auch mal kurz ein paar wirkliche Zahlen zum Gehalt von Bauzeichnern vorbringen.

Monatliches Tarifgehalt von Bauzeichnern
  Bruttogehalt (Monat) Bruttogehalt (Jahr)
  Unterste Entgeltgruppe Höchste Entgeltgruppe Unterste Entgeltgruppe Höchste Entgeltgruppe
Angestellte ohne Ausbildung 1.609 EUR 2.307 EUR 12.828 EUR 27.684 EUR
Ausgebildete Bauzeichner 2.034 EUR 2.307 EUR 24.408 EUR 27.684 EUR
Erfahrene Bauzeichner 3.522 EUR 4.554 EUR 42.264 EUR 54.648 EUR

Natürlich ist das Gehalt von Bauzeichnern noch von vielen verschiedenen Aspekten geprägt und zusammengefasst haben wir dir die Gehaltsinformationen zum Bauzeichner natürlich auch bei Jobs-regional.

7. Besonderheiten

Als Bauzeichner hast du die Möglichkeit an unterschiedlichen Arbeitsorten zu arbeiten. In erster Linie arbeiten Bauzeichner im Büro. Gegebenenfalls besuchen sie je nach Auftrag auch die Baustelle vor Ort.

Wenn sie nicht ab und an Baustellen betreuen, arbeiten Bauzeichner vorwiegend sitzend am Computer. In ihrer Tätigkeit erledigen Bauzeichner größtenteils Bildschirmarbeit. Für ihre Aufgaben benötigen sie zeichnerisches Talent, Geschicklichkeit und räumliches Vorstellungsvermögen.

Neben Bauplänen, Zirkel und Papier werden in Büros von Bauzeichnern Software-Programme wie CAD (Computer Aided Design) angewandt. Auch das Einhalten von Bauvorschriften und das Erstellen von Skizzen gehört zum Arbeitsalltag eines Bauzeichners.

Auf der Suche nach einem Job als Bauzeichner in der Region?
Browse jetzt alle offene Stellen
Jobs durchsuchen
Drop_animation

Zusammenfassung - Berufsbild Bauzeichner:

8. Fazit

Als Bauzeichner arbeitest du überwiegend im Büro und besuchst je nach Auftrag die Baustelle. Das Wichtigste zum Bauzeichner hier nochmal kurz zusammengefasst:

  • Die duale Ausbildung kann mit einem mittleren Bildungsabschluss begonnen werden und dauert 3 Jahre.
  • Das durchschnittliche Einstiegsgehalt beträgt nach der Ausbildung um die 2.000 EUR
  • Nach der Ausbildung kannst du dich selbstständig machen oder dich bei einem Planungsbüro bewerben.
  • Als Bauzeichner hast du die Möglichkeit Skizzen und Entwürfe als Pläne zu zeichnen, die Baustelle zu besuchen und nach dem Bau das fertige Ergebnis zu begutachten

Alle Ausbildungsberufe im Baubereich

Quellen: berufet.arbeitsagentur.de

Passende Jobs

  • Eggersmann GmbH, Waren (Müritz), Mecklenburg-Vorpommern
    Art: Vollzeitbeschäftigung | Zeitraum: ab sofort
    vor 22 Tagen

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis