Wie bewerbe ich mich als Automobilkaufmann? Tipps und Vorlagen für deine Bewerbung

Im Beruf Automobilkaufmann /-frau hast du den ganzen Tag mit Autos zu tun. In erster Linie kümmerst du dich um den Ein- und Verkauf der Autos, ebenfalls um die Buchhaltung und das Marketing. Der Großteil deiner Arbeit wird aber der Verkauf der Autos sein. Du sprichst mit Kunden, informierst dich über die verschiedenen Automodelle und berätst die Kunden hinsichtlich ihrer Wünsche und Vorlieben. Hat ein Kunde ein Auge auf ein Fahrzeug geschmissen, bietest du ihm die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten an die zu seiner aktuellen Lage passen. Zudem bist du der Ansprechpartner bei Wartungs- oder Reparaturarbeiten. Die Fähigkeiten dazu lernst du in der Ausbildung. Ein großer Teil der Ausbildung Automobilkaufmann hat mit Finanz- und Rechnungswesen zu tun. Du musst Kosten-Leistungs-Rechnungen aufstellen, Statistiken auswerten und Jahresabschlüsse erstellen. Außerdem lernst du die verschiedenen Leasing und Finanzierungsanfragen.

Themenüberblick: Automobilkaufmann
Jobs | Voraussetzungen | Gehalt | Bewerbung

Bewerbungsschreiben Automobilkaufmann
  • school
    Emp. Schulabschluss
    Realschulabschluss
  • date_range
    Ausbildungsdauer
    3 Jahre
  • access_time
    Arbeitszeit
    Werktags und samstags

Tipps zur Bewerbung als Automobilkaufmann

In der Ausbildung lernst du aber nicht nur Finanz- und Rechnungswesen, sondern auch wie du die aktuelle Situation des Marktes analysieren kannst und dazu passende Marketingstrategien entwickeln kannst, um den Verkauf wieder anzukurbeln. So lernst du zum Beispiel wie eine Verkaufsaktion, Event oder Werbespot erstellt und durchgeführt werden kann.

Welchen Schulabschluss benötigt man für die Ausbildung?

Für die Ausbildung zum Automobilkaufmann /-frau benötigst du mindestens einen Realschulabschluss. (mittlere Reife)

Welche Voraussetzungen benötigt man für die Ausbildung als Automobilkaufmann/-frau?

Damit du eine Ausbildung als Automobilkaufmann beginnen kannst, solltest du gute Noten in Mathe und Deutsch besitzen. Dazu kaufmännisch geschickt sein, gerne Kontakt zu Kunden pflegen und ein Organisationstalent sein.

  • Gute Noten in Mathematik und Deutsch
  • Kaufmännisches Geschick
  • Gerne Kontakt zu Kunden
  • Organisationstalent
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Zu welchem Berufstyp zählt der Automobilkaufmann?

    Anerkannter Ausbildungsberuf

  • Kann eine Ausbildung zum Automobilkaufmann verkürzt werden?

    Ja

  • Lernorte in der Ausbildung:

    Ausbildungsbetrieb und Berufsschule (duale Ausbildung)

Muster Bewerbungsanschreiben für deine Bewerbung als Automobilkaufmann

Downloadlinks: Bewerbungsschreiben Muster Automobilkaufmann

Vorlagen für deine Bewerbung als Automobilkaufmann kannst du hier herunterladen.

Auf der Suche nach einem Job als Automobilkaufmann in der Region?
Browse jetzt alle offene Stellen
Jobs durchsuchen
Drop_animation

In welchen Bereichen kann man mit dieser Ausbildung arbeiten?

Mit einer abgeschlossenen Ausbildung als Automobilkaufmann kann in der Kraftfahrzeug- / Kraftfahrzeugteilehandel oder bei Autoherstellern arbeiten.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen?

Wenn du dich nach deiner Ausbildung weiterbilden möchtest, hast du verschiedene Möglichkeiten.

  • Gepr. Automobilkaufmann/-frau:

    Eine Möglichkeit ist es eine 6-monatige Weiterbildung zu absolvieren, um ein geprüfter Automobilverkäufer zu werden. Die Kosten für die Weiterbildung können vom Betrieb übernommen werden.

  • Betriebswirt:

    Du kannst auch einen 11-monatigen Lehrgang besuchen, der mit einer Prüfung endet. Hast du diese bestanden bist du Betriebswirt im Kraftfahrzeuggewerbe. Dadurch kannst du dir den Weg in eine Führungsposition ebnen.

  • Uni/Hochschule:

    Besitzt du neben deiner Ausbildung auch Abitur oder eine Fachhochschulreife kannst du Betriebswirtschaft im KFZ-Gewerbe studieren.

Welche Führungspositionen kannst du erreichen?

Wenn du nach deiner Ausbildung in eine Führungsposition möchtest, stehen dir folgende Positionen zu Auswahl

  • Abteilungsleiter
  • Betriebsleiter
  • Serviceleiter
  • Vertriebsleiter
  • Geschäftsführer
Quellen: jobbörse-stellenangebote.de

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis