Einjährige Ausbildung Erklärung, Tipps, aktuelle Jobs

Eine einjährige Ausbildung ist in vielen verschiedenen Branchen möglich. Diese Ausbildungsform wird eigentlich als schulische Berufsausbildung betrachtet. Das heißt, du lernst in den meisten Berufen nur den theoretischen Teil, der dir in einer Berufsfachschule vermittelt wird. Praktisches Wissen wird dir in diesem Ausbildungsmodell meistens nicht beigebracht. Obwohl du nur eine einjährige Ausbildung hast, wird dir der Abschluss genauso anerkannt wie eine betriebliche oder eine duale Ausbildung von drei Jahren.

Einjährige Ausbildung

1-jährige Ausbildung

Jobs-Regional erklärt dir auf dieser Seite nicht nur in kurzen, knappen Worten die wirklich wichtigsten Aspekte einer einjährigen Ausbildung, sondern präsentiert dir direkt ausgeschriebene Ausbildungsplätze mit den entsprechenden Gehältern und das deutschlandweit und in allen Branchen.

1. Voraussetzungen einer einjährigen Ausbildung

Welche Voraussetzungen musst du für eine einjährige Ausbildung einbringen?

In Deutschland gibt es viele unterschiedliche Berufe aus unterschiedlichen Branchen, in denen du eine einjährige Ausbildung machen kannst. Daher unterscheiden sich die einzelnen Ausbildungsberufe sehr, somit gibt es auch keine einheitlichen Regelungen und Voraussetzungen.

Das solltest du noch wissen: Deine Chancen auf einen gut bezahlten Job sind mit den klassischen Ausbildungsvarianten höher. Außerdem handelt es sich bei einjährigen Ausbildungsberufen um Jobs, bei denen du wenig bis keine Verantwortung übernehmen kannst.

Damit du eine einjährige Ausbildung starten kannst, musst du aber trotzdem einige Voraussetzungen erfüllen:

  • Im Vorfeld erworbene berufliche Kenntnisse
  • Sonstige Qualifikationen die zu dem entsprechenden Beruf passen
  • Überdurchschnittliche Fähigkeiten
  • Überdurchschnittliche Fähigkeiten
Auf der Suche nach einem Job in der Region?
Browse jetzt alle offene Stellen
Jobs durchsuchen
Drop_animation

2. Die beliebtesten einjährigen Ausbildungsberufe

Was sind die beliebtesten einjährigen Ausbildungen?

Einjährige Ausbildung im Pflegebereich

Im Pflegebereich gibt es gleich mehrere Berufsmöglichkeiten, die du in einem Jahr und sogar zum Teil auch praktisch erlernen kannst. Zum Beispiel: Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/- in oder Altenpflegehelfer /-in. Dabei hilfst du dem Fachpersonal bei der medizinischen Grundpflege und übernimmst Aufgaben wie Blutdruck oder Temperatur messen. Für Berufseinsteiger liegt das monatliche Bruttogehalt bei 1.700 EUR und 2.200 EUR.

Einjährige Ausbildung bei der Bundeswehr

Wer bei den klassischen Berufen nicht fündig geworden ist, sollte sich die Ausbildungsmodelle der Bundeswehr anschauen. Auch hier kannst du in kurzer Zeit theoretisches Wissen als Fachunteroffizier/- in lernen. Außerdem kannst du dich auf folgende Bereiche spezialisieren: Kraftfahrzeuge, Sanitätsbereich, Panzer und Waffensysteme. Für Fachunteroffiziere liegt das Einstiegsgehalt bei ca. 1.800 EUR Netto.

Wenn für dich noch kein Ausbildungsberuf dabei war, findest du hier noch weitere einjährige Ausbildungsberufe:

  • Altenpflegehelfer/-in
  • Änderungsschneider/-in
  • Ausbaufacharbeiter/-in
  • Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen
  • Fachunteroffizier /- in
  • Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/-in
  • Kosmetiker/-in
  • Produktionsfachkraft
  • Sozialassistent
  • Tiefbaufacharbeiter /- in
  • Verkäufer /- in
Quellen:

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis